fbpx
Image Alt

Weihnachten ohne Zunehmen: 10 Tipps, mit denen es klappt

weihnachten ohne zunehmen

Weihnachten – das Fest der Liebe ist ohne Frage für viele Menschen die wunderbarste Zeit des Jahres. Es ist die Zeit der Freude, Besinnlichkeit und der Familie. Doch die Weihnachtszeit, der Advent und die dazugehörigen Feiertage können auch eine Zeit des übermäßigen Genusses sein, da wir mit einer Flut köstlicher, kalorienreicher Speisen und Getränke bombardiert werden, denen man oft nur schwer widerstehen kann. Da ist es kein Wunder, dass manch einer an Gewicht zulegt.

Wir alle möchten die Weihnachtszeit genießen und Spaß haben, aber am aller wichtigsten ist es, Weihnachten ohne Zunehmen zu verbringen. Aus diesem Grund haben ich in diesem Artikel 10 Tipps und Tricks zusammengestellt, die dir helfen können, dein Weihnachten ohne Zunehmen zu genießen.

Die extra Kilos als ungeliebtes Geschenk

Jedoch ist das Weihnachtsfest selbst nicht das Problem, sondern die Summe aus den Tage davor und danach inklusive Feiertage mit ihren zahlreichen Veranstaltungen, Feiern und dem vielen Essen. Diese Fülle an Köstlichkeiten, die im Dezember an jeder Ecke zu finden sind, kann nach dem Jahreswechsel zur Verzweiflung führen, wenn wir gegen spannende Hosen, erhöhte Cholesterinwerte im Blut oder anderen Beschwerden, wie beispielsweise schlechte Haut, zu kämpfen haben. 

Weihnachten ohne Zunehmen: 10 Tipps und Tricks 

1) Setze dir realistisch Ziele und plane im Voraus

zunehmen weihnachtenDein Ziel zu Weihnachten sollte die Beibehaltung von deinem Gewicht und nicht die Gewichtsabnahme sein. Der Versuch, während der Weihnachtstage abzunehmen, könnte dich möglicherweise und völlig unnötig unter Druck setzen. Weihnachten sollte für dich immer noch die schönste Zeit des Jahres bleiben. Und der Genuss sollte defintiv nicht zu kurz kommen!

 

Eine vorausschauende Planung kann viel dazu beitragen, die extra Pfunde während der Feiertage zu verhindern. Wenn du bereits weißt, wann und an wie vielen Feiern du teilnehmen wirst, kannst du vorab in Erfahrung bringen, welche Speisen oder Leckereien serviert werden. Entscheide im Voraus, was und wie viel du essen wirst. Was auch hilfreich sein kann, ist, eine Liste zusammenzustellen mit gesunden Getränken oder Rezepte, damit dir nicht die Ideen ausgehen, wenn du Essen oder Getränke zu einer Feier mitbringen sollst. 

2) Nicht hungrig zur Feier gehen

Einer der besten Strategien: Iss vor dem Weihnachtsessen proteinreich und kalorienarm. Eine super Option wäre beispielsweise ein großer Salat mit Hähnchen, Thunfisch, Fetakäse oder Ei. Denn Hungerattacken zum Fest können auch die besten Absichten sabotieren, daher ist es am besten, nicht übermäßig hungrig zu einer Weihnachtsfeier oder einem Weihnachtsessen zu erscheinen.

Das bedeutet nicht, dass du bei keiner Weihnachtsfeier oder Zusammenkunft von Freunde und Familie nicht mehr essen darfst! Genieße eine kleine Portion deiner kalorienreichen Lieblingsgerichte bei einigen Veranstaltungen oder Feiern,  dabei zu haben. Das kann Käsefondue, Plätzchen oder irgendeine andere Schlemmerei sein. Achte ansonsten darauf, immer auch Gemüse auf deinem Teller zu haben und nimm lieber einen kleinen Nachschlag, als dir den Teller direkt zu voll zu laden.

Übrigens sollte dieser Grundsatz über das ganz Jahr gelten. Wenn du hungrig zu einer Veranstaltung gehst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du am Ende viel zu viel isst und ein oder zwei Kilo mehr auf der Waage hast. Daher ist es sinnvoll, vorher einen leichten Snack mit wenig Fett wie eine Banane oder einen Apfel mit etwas Joghurt zu essen. 

3) Sei stets vorbereitet 

Habe den ganzen Tag gesunde Snacks zur Hand. Verlasse das Haus oder die Wohnung nicht ohne sie! Am besten, du bewahrst immer etwas in deiner Tasche auf, damit du nicht versucht bist, jedes Mal, wenn du Hunger hast, nach Plätzchen, Schokolade oder Vanillekipferl zu greifen. Eine gute Option hierfür sind Proteinriegel oder etwas Gemüse zum Snacken. Ich habe dir meine Lieblinge hier mal verlinkt. Selbstverständlich ist ein wenig Naschen erlaubt, aber in Maßen. Festliche Leckereien müssen sich nicht ausschließlich um Schokokekse oder Lebkuchen drehen – Mandarinen oder Walnüsse (die enthalten auch noch eine gute Portion Omega 3 Fettsäuren) können eine tolle Alternative für eine gesündere Weihnachtsleckerei sein, die auf deinem Teller landen.

4) Kalorienreiches Essen und Alkohol mit Mass

Das Schlemmen an den Feiertagen ist nicht zu vermeiden – muss es auch gar nicht. Es kann ganz schnell gehen, sich bei Weihnachtsfeiern zu übernehmen. Oft ist die Wahl und die Art an Speisen recht begrenzt und die Meisten bevorzugen es, schnelle und einfache und leider oft ungesunde Speisen mitzubringen. Hier wäre die beste Lösung, deine eigenen gesunden Rezepte zu kochen und einfach mitzubringen – darüber freuen sich sicherlich auch deine Kollegen oder Freunden. So stellst du sicher, dass du etwas Gesundes zu essen hast und zu Weihnachten oder bei den Feiern nicht zunehmen wirst. 

gluehwein zunehmenZu den Weihnachtstagen sind leider auch Glühwein, Rum und andere kalorienreiche Getränke weit verbreitet. Eine heiße Schokolade ist eine regelrechte Bombe an Kalorien. Aber auch Glühwein enthält meist eine erhebliche Menge an Zucker. Versuche daher, während den gesamten Festtagen, den Alkoholkonsum oder andere kalorienreiche Getränke zu regulieren.

 

Mit fast doppelt so vielen Kalorien wie Kohlenhydrate oder Protein (beide 4,1 kcal pro Gramm) kann einer Studie zufolge überschüssiger Alkohol (7 kcal pro Gramm) das Zunehmen erheblich fördern. Außerdem hemmt Alkohol die Fettverbrennung.

Wenn du dir jedoch einen Schluck gönnst, dann wechsle dein alkoholisches Getränk mit Wasser, Mineralwasser oder einem Diät-Erfrischungsgetränk ab. So kannst du die extra Kilos deutlich reduzieren und nach dem Jahreswechsel ohne Bedenken auf die Waage steigen. 

5) Iss achtsam und mit Genuss

Wenn du dir in der Adventszeit etwas gönnst, wie Plätzchen oder die Weihnachtsgans der Oma, solltest du diese Leckereien auch in vollen Zügen genießen. Genieße jeden Bissen und lass jeden Geschmack auf deiner Zunge zergehen. Lege während der Mahlzeit dein Messer und deine Gabel zwischen den Bissen ab und gebe dir etwas Zeit, langsam zu kauen. So wird jeder Happen nicht nur intensiver vom Geschmack, auch dein Gehirn hat so die Möglichkeit, deinen Körper sowie deinen Magen wissen zu lassen, wann du satt bist. 

6) Bleib in Bewegung

Vergiss das Fitnessstudio – es sei denn, du gehst wirklich gerne hin 🙂 Was ich damit meine: Wenn du dir über die Feiertage mal eine Woche Pause gönnst, passiert nicht viel. Achte eher auf deine Alltagsbewegung und habe Spaß an der Bewegung bzw. dem Sport. Beziehe deine Familie und Freunde mit ein, während du daran arbeitest, in den Weihnachtstagen gesund zu bleiben! Gehe nach einem herzhaften Mittagessen gemeinsam mit der Familie oder den Freunden spazieren.

spazierengehen abnehmen

Studien zufolge verbrennen wir beim Spazieren gehen wesentlich besser Fett, als wenn wir hochintensiven Sport treiben. Eine andere Möglichkeit: Packe zur Weihnachtsfeiern die Tanzschuhe ein und schwinge dein Tanzbein. Gehe für mindestens 15 Minuten auf die Tanzfläche. Je mehr Schritte, desto besser! Solche Aktivitäten und viel Bewegung verbrennen nicht nur Kalorien, sondern helfen auch dabei, Stress abzubauen. 

7) Reduziere das Probieren von Gerichten und Speisen

Viele Menschen verbringen viel Zeit damit in der Vorweihnachtszeit und zu den Feiertagen zu Kochen oder zu Backen. Daher überrascht es nicht, dass dies zu ein paar Kilo mehr führen kann, da während der Zubereitung auch viel probiert wird. Selbst kleine Kostproben von Gerichten und Gebäck können sich an Kalorien summieren.

plaetzchen abnehmen Sicherlich ist es wichtig, das Festmahl zu probieren, besonders wenn du für Andere kochst, aber ein kleiner Bissen sollte genügen – du musst nicht immer die Reste leerfuttern 😉 Um das übermäßige Probieren während des Kochens zu reduzieren, solltest du auch hier darauf achten, nicht mit einem leeren Magen zu kochen. Denn mit knurrendem Magen kann man es viel leichter mit der Verkostung übertreiben.

 

8) Schlaf gut

Schlafmangel kann zu Gewichtszunahme führen! Wenn du unter Schlafmangel leidest, produziert dein Körper mehr von dem Stresshormon Cortisol, das wiederum seinen Appetit steigert. Bei vielen Weihnachtsfeiern und Veranstaltungen kann es schwer sein, seine Routine beizubehalten. Widerstehe der Versuchung, ständig erst als Letzter von der Party zu gehen, die ganze Nacht Serien zu schauen oder auf Social Media unterwegs zu sein. Versuche so oft wie möglich dich an die Bett- und Weckzeiten zu halten, die du für dich festgelegt hast. 

schlaf abnehmen

Der Alltagsstress kommt schnell genug wieder. Also nutze die Feiertage, um dich etwas zu erholen und deine Energiereserven aufzufüllen.

9) Lerne Nein zu sagen

Wenn du gerade nicht die Lust verspürst, etwas zu essen, dann sag Nein – sei immer höflich, aber konsequent. Egal ob Mama, Tante oder Oma der Meinung sind, dass du zwingend noch einen Nachschlag vom Weihnachtsbraten, der Gans oder den Klößen brauchst. Üppiges und übermäßiges Essen (Völlerei) kann dem Körper gesundheitlich gefährlich werden. Nein zu sagen, besonders den Eltern oder Großeltern gegenüber ist oft eine Herausforderung. Sobald du dich aber daran gewöhnt hast, bestimmt und höflich Nein zu sagen, weil du satt bist, wird es viel einfacher sein, dein Gewicht zu halten sowie das Weihnachtsessen zu genießen. 

10) Genieße das Weihnachtsfest aber sei dir bewusst, wann Schluss ist

Versuche während der Weihnachtszeit trotz der vielen Versuchungen, dich gesund zu ernähren. Vergiss dabei nicht, dich ausreichend zu bewegen und gut zu schlafen. So wie die Feiertage alle Jahre wieder kommen, enden sie auch mit einem Schlag. Die Weihnachtszeit endet am 1. Januar. Isst du weiter, als wäre noch Weihnachten, wird die Gewichtszunahme kaum aufzuhalten sein. Zu Weihnachten nicht zuzunehmen, ist mit diesen Tipps und Tricks absolut machbar, probiere es doch einfach mal aus!

weihnachtsessen zunehmen

Profi Tipp: Erschrecke dich nicht, wenn du am 01. Januar auf die Waage steigst und vielleicht 1 oder sogar 3 Kilo mehr hast. Vermutlich hattest du doch das ein oder andere Glas Alkohol an Silvester und auch die Tage davor eher kohlenhydratreich gegessen. All das speichert Wasser in deinem Körper, das muss also nicht zwingend Fett sein! Kontrollieren dein Gewicht in den nächsten Tagen etwas engmaschiger, sobald du zurück in deiner normalen Routine bist. Und ich bin mir sicher, die Kilos sind ganz schnell wieder weg – weil es eben nur Wasser war.

Neujahrsvorsätze, aber du brauchst Hilfe?

ernährunsberatung wiesbaden yasmin flohrWenn du hoch motiviert bist, gesünder in das neue Jahr zu starten, aber nicht so richtig weißt, wie du das Ganze anpacken sollst, dann helfe ich dir gerne dabei! In meinem Coaching helfe ich Frauen und Männern dabei, ohne Verzicht, ihr persönliches Wunschgewicht zu erreichen. Mit einer Strategie die in dein Leben passt und Plänen die perfekt auf dich zugeschnitten werden.

Du willst mehr darüber erfahren, dann schaue gerne mal hier vorbei, rufe mich einfach an 069 / 95016678 oder schreibe mir eine Nachricht an info@balancecode.de . Ich freue mich darauf von dir zu hören!

Close

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur
adipiscing elit. Pellentesque vitae nunc ut
dolor sagittis euismo

Working hours

Monday – Friday:
07:00 – 21:00

Saturday:
07:00 – 16:00

Sunday Closed

Our socials